Warum Solaranlagen reinigen? Weil es sich in barer Münze auszahlt!

Jede Solarkraftanlage basiert auf Solarzellen, welche in sogenannten Strings gruppiert werden. Diese Strings sind wiederum auf Modulen angebraucht. Aus technischen Gründen bedeutet die Verschmutzung auch nur einer Solarzelle oft die automatische Abschaltung des gesamten Strings. Dieses Vorgehen ist eine Vorsichtsmaßnahme der Hersteller, um Beschädigungen vorzubeugen.

Natürlicher Regen ersetzt nicht den Einsatz von Fachkräften.

solar_1

Die Annahme, dass der natürliche Regen Photovoltaik-Module ausreichend rein hält, ist heute überholt.

Dies lässt sich an Hand eines alltäglichen Beispiels verdeutlichen:

Beobachten Sie einfach ungewaschene Fahrzeuge; besonders bei dunklen Lackierungen ist die Staub- und Pollenschicht trotz Regen unübersehbar.

solar_2

Anlagen sollten mindestens 1 mal im Jahr für einen optimalen Ertrag fachmännisch gereinigt werden.

Wir gehen dabei mit entmineralisiertem Wasser und speziellen rotierenden Bürstenköpfen vor. Der Einsatz von Teleskop-Stangen erübrigt den Einsatz von teuren Aufbauten und Kränen.